Indonesien SüdSulawesi Bira

Tauchreise nach Indonesien, mit 20 Tauchgängen, 14 Tagen vor Ort in der Mangga Lodge Bira ganz im Süden Sulawesis und anschliessend machen wir einen Stopover 2 Nächte in Singapore.

Termin 2.2.23 – 19.2.23

Flüge mit Singapore Airlines und Garadu Indonesia, via Singapore, Jakarta und Makassar

Preis ab € 2690,-

Unsere Meinung

Das Kap bei Bira gilt seit Jahren als spektakuläres Tauchgebiet, allerdings gab es an diesem abgelegenen Fleck lange Zeit keine vertrauenerweckende Tauchbasis, um diese teilweise doch recht anspruchsvollen Plätze zu betauchen. Das hat sich nun endlich geändert, Elvis kümmert sich sehr bemüht und individuell um seine Gäste. Somit hat man endlich die Möglichkeit, die tollen Tauchspots um Bira zu entdecken. Die Tauchgänge am Kap von Bira werden besonders Großfischfans begeistern, denn regelmäßig kann man Schwarzspitzen-, Weißspitzen- und Graue Riffhaie beobachten. Gerne führt Euch Elvis und sein Team zu den Napoleons und Zackenbarschen oder zeigt Adlerrochen,Thunfische und manchmal sogar Hammerhaie und Mola-Molas. Mit der richtigen Portion Glück kann man im Herbst Walhaie oder im Frühjahr Mantas sehen. Ein Hausriff ist vorhanden und neben den vielen Großfischen sind auch die Korallen hier noch sehr intakt. Auch im Makrobereich ist einiges geboten. Wir würden das Gebiet allerdings eher erfahrenen Tauchern empfehlen. Es gibt zwar auch einige schöne Plätze für Anfänger, die spektakulärsten Plätze sind jedoch strömungsreich und erfordern doch etwas Taucherfahrung. Die kleine persönliche Anlage mit nur fünf Zimmern ist relativ neu und eine Oase der Ruhe und wunderbar in die umliegende Natur integriert, hier kann man die Seele baumeln lassen….Naturliebhaber und Ruhe suchende entkommen hier dem Massentourismus. Allerdings ist die Infrastruktur noch recht einfach. Die Strände in der Umgebung sind traumhaft schön. Bira lässt sich gut mit Selayar kombinieren ebenso wie mit Bali oder anderen Anlagen in Sulawesi! Oder entdecken Sie das Hochland Sulawesis, das Toraja-Land. Die Tour aus unserem Programm kann man auch in abgewandelter Form mit Ende in Bira buchen!

Auf einen Blick

Unterbringungsart: Hotel Zimmeranzahl: 7 Lage: Die Stein für Stein errichtete Hotel- und Bungalowanlage und das dazugehörige South Sulawesi Dive Center liegen direkt a… Details anzeigen Verpflegung: Auch wenn es bereits geplant ist, wird derzeit noch kein Buffet in der Mangga Lodge angeboten. Dafür wird nach den indiv… Details anzeigen Ausstattung: W-LAN Ausflüge und mehr: Ausflüge über Wasser können spontan und individuell vor Ort geplant und gebucht werden. Elvis bietet von Halbtagestouren… Details anzeigen Zahlungsmöglichkeiten: Maestro- bzw. Kreditkarte oder Bargeld. Der nächste Geldautomat befindet sich in Bira, je nach Geldinstitut fallen jedoc… Details anzeigen

Zimmer

Zurück nach oben

Deluxe Zimmer

1- 3 Personen Neu hinzugekommen sind zwei Deluxe Zimmer, die bei gleicher Ausstattung etwas größer sind und eine private Terrasse

South Sulawesi Dive Center

Die Mangga Lodge und das im Resort direkt integrierte South Sulawesi Dive Center befinden sich im äußersten Süden Sulawesis, ca. drei Kilometer von dem kleinen Dörfchen Bira entfernt. Die Anlage liegt abseits, lediglich ein kleiner Schotterweg, der vom hauseigenen Shuttle-Service und dem Personal genutzt wird, führt direkt zur Lodge. Von der Küste können unzählige kleinere und größere Inseln wie bsp. Pulau Liukan oder Pulau Kambing mit dem Boot angesteuert und deren Riffe betaucht werden. Der Deutsche Elvis Mielke führt das kleine Tauchcenter mit viel Liebe und Professionalität. Neben einem Hausriff, das vom Strand aus betaucht werden kann, bietet Elvis täglich mindestens zwei Bootstauchgänge an. Gestartet wird täglich zwischen 8:00 und 10:00, die genaue Zeit richtet sich nach den Gezeiten. Es werden ca. 20 unterschiedliche Tauchspots vor der Küste Biras angesteuert. Die Tauchgänge in den buchbaren Tauchpaketen sind daher grundsätzlich Bootstauchgänge. Die Fahrten zu den Tauchspots finden auf kleinen, lokalen Fischerbooten statt (Sonnenschutz mitnehmen!) und dauern zwischen 10 und 45 Minuten. Zwischen den Tauchgängen wird in der Regel an schönen, einsamen Stränden pausiert